Brand im Schlachthof PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Denner   
Dienstag, den 30. Juni 2009 um 16:55 Uhr
Brand im alten Schlachthof - Feuerwehr Halle-DiemitzHAL|FRE|28.06.09 Am Sonntag, 18.57 Uhr zur Abendbrotszeit lösten unsere Funkmeldeempfänger aus. Es sollte diesmal gemeinsam mit dem Löschzug Südwache und dem Abschnitt Ost zum ehemaligen Schlachthof in die Freiimfelder Straße gehen. Es wurde ein Brand an mehreren Stellen gemeldet.

Als wir zeitgleich mit dem Löschzug Südwache am Schlachthof eintrafen nahm der Gruppenführer des LF 8/6 sofort Verbindung mit dem Zugführer der Südwache auf. Nachdem das Firmentor durch den Angriffstrupp der Südwache mit einem Bolzenschneider geöffnet wurde, führten beide eine Lageerkundung auf dem Betriebsgelände durch. Aus einem, auf dem Gelände befindlichen, Werksgebäude war eine deutliche Rauchentwicklung zu erkennen. Sofort wurden die Fahrzeuge der Südwache und das LF 8/6 unserer Wehr auf das Gelände nachgezogen.

Nach der ersten Lageerkundung wurde der Brand von mehreren Holzpaletten und Gerümpel festgestellt. Der Zugführer der Südwache schickte einen Trupp mit einem erstes C-Hohlstrahlrohr vom HLF 1 (Hilfeleistungslöschfahrzeug) zur Brandbekämpfung vor. Ein weiteres C-Hohlstrahlrohr kam nach Absprache mit unseren Kräften zum Einsatz. Weitere Trupps der BF und der FF kontrollierten unterdessen die angrenzenden Gebäude nach weiteren Brandstellen. Diese Suche viel zum Glück negativ aus.

Als die Kräfte der FF-Reideburg die Einsatzstelle verlassen wollten informierte sie ein Mitbürger über einen weiteren Brand auf der gegenüberliegenden Straßenseite in einem leerstehenden Gebäude. Umgehend fuhren die freiwilligen reideburger Kräfte die zweite Einsatzstelle an, um mit Einsatz des Schnellangriffs des TSF-W (Tragkraftspritzenfahrzeug - Wasser) die Brandbekämpfung durchzuführen. Es brande ebenfalls Unrat in einem Raum. Zur Unterstützung wurde unser TLF 16 (Tanklöschfahrzeug) als Löschwassersicherstellung mit hinzugezogen.

Hier sieht man wieder einmal, dass man nicht so einfach auf Tanklöschfahrzeuge in der Stadt verzichten kann. Nach ungefähr einer halben Stunde konnte auch dieser Einsatz beendet werden. Anschließend fuhren wir die Hauptfeuerwache an, um unsere Atemschutzgeräte zu tauschen. Bei diesem Einsatz klappte die Zusammenarbeit zwischen BF und FF wieder sehr gut. Auch an die eigenen Kameraden ein großes Lob für die hohe Einsatzbereitschaft an diesem Sonntagabend.

Hier mehr Fotos...

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 25. Mai 2011 um 21:28 Uhr
 
© Freiwillige Feuerwehr Halle-Diemitz 2011