Große Aufräumaktion in Halle - 13.10.07 Drucken
Geschrieben von: Michael Schiedewitz   
Sonntag, den 14. Oktober 2007 um 10:35 Uhr
Abtransport der ZaunpfostenAm Samstag, 13.10.07, fanden sich ca. 100 Mitglieder von 10 Jugendfeuerwehren der Stadt Halle sowie die Jugend der DLRG zum jährlichen Umwelttag ein, um sich um den Umweltschutz in der Heide zu kümmern.

Gegen 9.00 Uhr wurde die Veranstaltung auf dem Gelände des Grünflächenamtes durch die Stadtjugendfeuerwehrwartin Karin Fuß eröffnet. Ebenfalls war Karsten Reifenstein vom Fachbereich 37 anwesend, der sich im Tagesverlauf über die Arbeit der Jugendfeuerwehr, während des Projekttages informierte.

Nach der Eröffnung wurden die  Kameraden auf 2 Punkte verteilt:

Die Jugendfeuerwehren Nietleben, Kanena, Lettin, Passendorf, Büschdorf und die DLRG - Jugend wurden um den Heidesee herum verteilt um Müll und Unrat zu entfernen. Viele Besucher ließen auch in diesem Sommer ihre Hinterlassenschaften in den Grünflächen.

Ein ehemaliger Zaun der dem Schutz junger Bäume und Buschpflanzen im Bereich Heide Süd diente, wurde durch die Jugendfeuerwehren Neustadt, Dölau, Trotha, Diemitz und Reideburg beseitigt. Metalldraht und Holzpfähle wurden durch die älteren Jugendlichen ausgegraben und an einem Sammelplatz zusammengetragen. Indes reinigten die jüngeren Kameraden der Wehren die viel besuchte Parkanlage von Müll und Unrat.

Zum Mittag trafen sich alle Jugendlichen um ca. 12 Uhr im Gerätehaus Dölau. Vor Ort gab es leckere Nudeln mit roter Soße, welche sich die Jungs und Mädels schmecken ließen. Im Anschluss wurde die Veranstaltung beendet.

 Hier die Fotos...

Weitere Fotos unter: www.jugendfeuerwehr-halle.de

Angetreten - Die JFs und das DLRG beim Appell

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 17. Oktober 2007 um 11:09 Uhr