Rauchzeichen - Jugendfeuerwehrblatt für Halle-Diemitz PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: OF Diemitz   
Donnerstag, den 28. Juni 2007 um 15:59 Uhr

Rauchzeichen Logo 

Die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Halle-Diemitz hat ein eigenes, internes Infoblatt entwickelt. Hoch motiviert und voller Elan gründete sich im Jahre 1998 das Redaktionsteam, bestehend aus:

Stephanie Schnitzer,
Sabine Krien,
Christiane Kokert,
Diana Stumm,

sowie dem leitenden Redakteur
Dirk René Mettin,

die sich zur Aufgabe gemacht haben, regelmäßig und ausführlich über Aktivitäten und Tätigkeiten der Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Halle-Diemitz zu berichten. Das Rauchzeichen sollte 4x im Jahr erscheinen. So wurde die erste Ausgabe
am 13.04.1999 veröffentlicht.

Die vier Mädchen, damals zwischen 15 und 16 Jahren, waren seit vielen Jahren aktiv in der Jugendfeuerwehr dabei und fanden Gefallen an der Idee, etwas für und über die Arbeit der Jugendfeuerwehr zu machen. Des Weiteren gesellten sich Michael Schiedewitz (auch damals 15) und
Stephanie Simbt dazu, auch sie fanden Spaß an der Redaktionsarbeit. Der Gründer, Dirk René Mettin, kam nach der Fahnenweihe zur aktiven Wehr und hatte die „liebevolle“ Aufgabe, immer wieder etwas Ruhe in den „Bienenhaufen“ zu bringen, damit die ganze Teamarbeit nicht zu entgleisen drohte. Doch leider konnte „Metti“ sein würdevolles Amt nicht mehr durchführen, da er beruflich nach Bayern musste.

So geschah es, dass das Redaktionsteam „MAYDAY“ morste und einen neuen geeigneten Redakteur suchte. Hieraufhin übernahm Rita Bastian „RiBa.“ die ehrenvolle Aufgabe des neuen leitenden Redakteurs. Zum Schluss gesellte sich noch Mike Schmundt aus der aktiven Wehr zum Team. Er hatte die Aufgabe des „Vervielfältigens“ übernommen. Nach den so genannten Kinderkrankheiten“ lief alles gut. Unser Rauchzeichen wurde bekannt in sämtlichen Wehren, wir berichteten immer pünktlich und aktuell.

MZ-Foto 2000 (S. Krien, M. Schiedewitz, Ch. Kokert)Auch die Mitteldeutsche Zeitung wurde auf unsere Aktivitäten aufmerksam. Am 04. 01. 2000 bekam das Rauchzeichen-Team Besuch von Martin Schramme und Jens Schlüter. Es wurde gefragt, geknipst und diskutiert.

Doch als die „Schreiberlinge“ aus der Schule kamen und einen Ausbildungsplatz erhielten, wurde die Zeit knapp. Das Rauchzeichen morste wiederum „MAYDAY“ und suchte abermals Verstärkung und ideenreiche „Schreiberlinge“ mit Spaß an der Freude. Diesmal allerdings wurden die Morsezeichen nicht mit Erfolg erhört bzw. erwidert, das Rauchzeichen erschien letztmalig im Dezember 2001.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 05. Juli 2007 um 11:49 Uhr
 
© Freiwillige Feuerwehr Halle-Diemitz 2011