Wettkampfmannschaft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: OF Diemitz   
Mittwoch, den 09. Mai 2007 um 11:55 Uhr

 gruppenfoto-wettkampf-2011
oben: Stefan Dörheit, Daniel Bihari, Michael Schiedewitz, Marcus Bohne
unten: Marcel Elste (OW Reideburg), Jens Bühler, Thomas Bühler, Thomas Denner, Mathias Scheffel
(v.l.n.r. Foto: 21.08.2011 | Fotografin: Daniela Nielsen)
nicht im Bild: Tino Friedrich (OW Kanena), Patrick Kirchhof (OW Teutschenthal)

Der Feuerwehrkampfsport ist eine wesentliche Grundlage für schnelle Einsatzbereitschaft, geprägt durch solche Eigenschaften wie Mut, Ausdauer und die Beherrschung der zur Verfügung stehenden technischen Geräte.

Im Feuerwehrkampfsport wurden bis heute immer gute Ergebnisse in Einzel- und vor allem in Mannschaftsdisziplinen erreicht. Doch ohne Anstrengungen geht da natürlich gar nichts. Wochenlanges, sonntägliches, hartes Training sind Voraussetzung für gute Platzierungen.

Bei Wettkämpfen in verschiedenen Orten wie Kloster Neuendorf, Drosa, Osternienburg, Bernburg, Elbingerode, Saalkreis (Schochwitz, Gollma, Gröbers, Teutschenthal), Hordorf, Zaasch oder Thalheim konnten gute Ergebnisse erzielt werden.

"Man kommt rum, erlebt, sieht und gewinnt einiges,
außerdem werden neue Kameradschaften und Freundschaften geschlossen."

Ob als "Mannschaft Sieg" mit Pokal und Urkunden oder als "Mannschaft Spaß" und vielen schönen Erinnerungen, in jedem Fall haben wir immer an Erfahrung gewonnen. Jeder Austragungsort hat seine Eigenheiten, ob einfache Wiese oder extra präparierte Bahn, alles ist möglich und für jeden sind die gleichen Bedingungen gegeben.

gesponsert durch:

MSG-Ammendorf

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 01. Oktober 2011 um 18:05 Uhr
 
© Freiwillige Feuerwehr Halle-Diemitz 2011